Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Koordinierungsstelle soziale Hilfen

der schleswig-holsteinischen Kreise (AöR)

Benchmarking

Im öffentlich-rechtlichen Vertrag über die Einrichtung eines gemeinsamen Kommunalunternehmens (Kosoz AöR) zur Wahrnehmung von Aufgaben nach § 8 SGB XII in Schleswig-Holstein wurde geregelt, dass der Aufbau, die Pflege und Auswertung einer Datenbank, das Controlling und das kommunale Benchmarking von der Koordinierungsstelle wahrgenommen und kreisgebietsübergreifend koordiniert wird.

Ziel des Kennzahlenvergleichs in den Kreisen und den kreisfreien Städten des Landes Schleswig-Holstein ist es, ein auf das Gesetz (SGB XII) aufbauendes System von gemeinsam definierten Kennzahlen für das Leistungsgeschehen in der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen abzubilden und den Teilnehmern einen Maßstab für die Qualität der eigenen Dienstleistung an die Hand zu geben.

Benchmarking eröffnet die Möglichkeit, vom Besseren zu lernen, die eigenen Strukturen und Prozesse kritisch zu hinterfragen und Verbesserungspotenziale zu erkennen.

Die Firma con_sens wurde von der Kosoz AöR und den vier kreisfreien Städten mit der Moderation und Durchführung des Benchmarkingprozesses beauftragt.

Wir sind weiter für Sie da!

Die Dienststelle der KOSOZ AÖR ist aufgrund von Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen. Persönliche Kundenbesuche sind nicht möglich.

Die Mitarbeiter*innen sind für Sie unter den bekannten Kontaktdaten per E-Mail oder Telefon (8.00 bis 16.00 Uhr) weiterhin erreichbar.

Aufgrund persönlicher Situationen unserer Mitarbeiter*innen kann die Erreichbarkeit der einzelnen Mitarbeitenden jedoch kurzfristig eingeschränkt sein. Eine Vertretung ist jedoch sichergestellt. Wir bitten Sie um Verständnis und Geduld, wenn nicht jede Nachricht sofort bearbeitet und beantwortet werden kann.

Wenn Ihnen die Kontaktdaten nicht bekannt sind, können Sie sich per Email an info[at]kosoz.de oder telefonisch an die zentrale Nummer: 0431-530 551-0 wenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.